Wenn es mal wieder etwas länger dauert: unterstütze uns!

Mein Postfach, die Geocaching-Foren und auch die Twitter-Timeline sind voll davon: Nachfragen zum Reviewstatus des eigenes Caches oder auch ein allgemeines Klagen über die Wartezeit bis zur Freischaltung.

Natürlich würde der Einsatz von neuen Kolleginnen und Kollegen zwangsläufig eine Verbesserung der Situation ergeben, aber das Problem wäre immer noch nicht an der Wurzel gepackt. Denn: die Wartezeit vom Einreichen des Caches bis zur Veröffentlichung ergibt sich daraus, wie fehlerfrei und sorgfältig ein Cachelisting erstellt wurde. Und dabei ist es unerheblich, ob es sich um den Einreichenden um einen sogenannten „Anfänger, Newbie oder U-Hu“ handelt oder um einen langjährigen Geocacher mit mehreren Tausenden Funden „auf der Uhr“.

Weiterlesen