StoerteBreker geht von Bord

Im August 2010 hat StoerteBreker das Licht der Welt und Dosen erblickt. Es war eine spannende und reizvolle Herausforderung für mich, die mir auch grundsätzlich viel Spaß gemacht hat. Wenn ich mich wirklich mal geärgert habe, dann habe ich nicht gezögert, dies auch bei Twitter mitzuteilen. 😉

Nun ist es aber so, dass sich die Welt – und man selbst sicher auch – verändert und so habe ich den Reiz am Geocaching und somit auch Reviewen verloren. Letztendlich habe ich am Ende auch viel zu viel Zeit am Bildschirm verbracht. Sich nach 8 Stunden Bildschirmarbeit dann wieder an den Rechner zu setzen, fiel mir immer schwerer. Letztendlich wurden auch die Sachverhalte in den E-Mails immer komplizierter und zeitaufwändiger.

Nun falle ich aber nicht in ein tiefes Loch, sondern ich habe zu einem alten Hobby zurück gefunden, ich mache „blau“.

Abschließend möchte ich mich bei Euch für die überwiegend freundliche Kommunikation und konstruktiven Diskussionen bedanken.

StoerteBreker

 

StoerteBreker (Kai)

 

P.S.: auch wenn ich nicht mehr als Reviewer aktiv sein werde, ist meine Coin-Kiste noch gut gefüllt und es wird sicherlich noch die eine oder andere Gelegenheit geben, Reviewer-Coins zu ergattern.

34 Gedanken zu „StoerteBreker geht von Bord

  1. Das ist schade – aber leider auch einfach stimmig…
    Die Welt dreht sich weiter und verändert die Ansichten.
    Großen Respekt für Deine Arbeit als Reviewer und auch für Deine offene Kommunikation.
    Gleichzeitig auch für Deinen sauberen Abgang – wenn auch ein weinendes Auge dabei ist…
    Deine Arbeit wird fehlen – Alles Gute Techl aka Alexander

  2. Ich wünsche dir alles gute für die Zukunft
    und finde es toll das du deine Freizeit für
    einen Dienst an der Allgemeinheit aufbringst.
    Davon könnten wir einige Leute mehr gebrauchen!

  3. Hi,
    Bin zwar kein Cacher in deinem Revier, aber fleissiger Mitleser und habe somit auch den ein oder anderen interessanten Beitrag erfahren dürfen.

    Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!
    Michael

  4. Ich finde es zeigt von Charakter, wenn man einen klaren Schlussstrich ziehen kann. Kai, ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und viel Spaß bei den Blauröcken! Vielen Dank für das, was Du für unser Hobby getan hast.

  5. Schade. Aber verständlich wenn sich Interessen ändern. Es ist gerade nicht einfach. Der flache Anspruch der Punktegeier und GS sowie auf der anderen Seite die anspruchsvollen Sachen, die von GS nicht gewollt sind und die die reviewer dann ablehnen und diskutieren müssen. Wir wünschen dir weiterhin alles gute und hoffen, dass sich alle wogen endlich mal glätten.

  6. Auch von der anderen Seite der Unterelbe alles Gute! Du wirst Deinen Weg gehen 😉 … Danke für die viele Mühe – ich habe die Kommentare immer mit einem Schmunzeln mitgelesen und sie ließen erahnen, was man so als Reviewer alles erlebt. Aber das war wohl nur die spitze des Eisbergs 😀 … Mach es gut und tschüß!

  7. Lieber Kai,
    auch ich gehörte zu denen, die gerne geschmunzelt haben, wenn Du „aus dem Nähkästchen“ geplaudert hast (und dabei habe ich oft Deine Ruhe und Gelassenheit bewundert).
    Auch wenn Deine persönlichen Prioritäten nun woanders liegen, so würde ich mich trotzdem freuen, Dich und Deine Familie mal wieder auf irgendeinem Event zu treffen!
    Bis dahin fröhliche Grüße (und ein dickes DANKE)!

  8. Hallo Kai,
    schade das ich Dich jetzt nicht mehr mit meinen Fragen nerven kann 🙁
    Aber wenn Du nach so einer langen Zeit als Reviewer mal was anderes machen möchtest, ist es mehr als verständlich 🙂
    Ich wünsche Dir und Deinen lieben für die Zukunft alles Gute und möchte mich hiermit noch einmal bei Dir ganz herzlich bei Dir bedanken.

  9. Du warst zwar nicht für NRW zuständig, aber ich habe im Urlaub sicherlich die eine oder andere von Dir reviewte Dose geloggt. Auch ich sage DANKE dafür und wünsche Dir viel Spaß beim „blau“ machen.

    Beste Grüße, Hatti – der „rot“ macht 😉

  10. Vielen Dank für deine Arbeit als Reviewer. Viel Spaß bei den Blauröcken und alles Gute für dich und deine Familie.

    Grüße von den ratara`s

  11. Kai,
    ich hatte zwar nur wenig mit dir zu tun, aber ich habe viele von dir freigeschaltete Dosen gesucht.
    Für so einen so stolzen und aufrichtigen Abgang – Vielen Dank!
    Alles Gute!

    Christian

  12. Vielen Dank für die gute Arbeit und insbesondere das stets kritische klappenfreie Auge auf das Hobby und seine Anhänger. Nur wenige brachten den Mut auf für derart klare Worte und Meinungen.
    Auch wenn ich selbst das Hobby vor ca. 18 Monaten nahezu komplett an den Nagel gehängt habe, blieben die Nachrichten vom Piratenschiff einer der wenigen Fixpunkte.

  13. Ahoi Kai,

    das kann ich nur nachvollziehen. Geocaching ist für die meisten ein Hobby, aber für einen Reviewer ist es Arbeit. Das kann einem den Spass am Geoachen allgemein schonmal verderben.

    Oder sagen wir’s mal so: „Es kann nicht immer für immer sein, manchmal ist es nur solange es ist.“.

    Ich wünsch‘ Dir was, hau rein!
    Dimi

  14. Hallo Kai,
    da auch Dein Ausstieg hinter den Kulissen nicht so ganz sauber und ohne Druck abgelaufen ist möchte ich um so mehr meinen Respekt zu diesem Schritt zum Ausdruck bringen und danke Dir für die geleistete Arbeit und ganz besonders Deinen unvergleichlichen „Stil“ mit dem Du die Aufgaben wahrgenommen hast!

    Gruß aus Bremen
    Thorsten

    • Ahoi! Thorsten!

      Ich verstehe Deinen Kommentar nicht.

      Mein Ausstieg empfinde ich als sauber und auch ohne Druck. Es ist meine Entscheidung zu diesem Zeitpunkt aufzuhören.

      Gruß,

      Kai

  15. Ahoi Kai,

    auch ich bedanke mich sehr herzlich für Deine tolle Arbeit, die Du in all der Zeit für unser im Allgemeinen netten Hobby geleistet hast! Es war immer eine Freude, Deine Kommentare zu lesen und meist war ja ein Augenzwinkern dabei …
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute für die Zukunft und viel Spaß bei den „Blauen“ …

    Liebe Grüße aus der Nordheide
    Holger

  16. Moin Kai,

    selbst bei Deinem Abgang bleibst Du Deiner Art und Weise treu: offen, kommunikativ und transparent. Genau das hat mich übrigens immer schon an Deiner Reviewerarbeit fasziniert. Ich möchte fast sagen, dass Du die Transparenz in der Reviewerarbeit erfunden hast. Dafür meinen ganz besonderen Dank, aber auch ganz allgemein für Deine Arbeit und Dein stetes Streben nach Ausgleich der Interessen. Dann mal alles Gute in Deinem „neuen Leben“, na ja und wenn Du zwischenzeitlich doch mal wieder Bock auf ne Dose hast … dann machst Du sie einfach, ist ja nicht aus der Welt.

    Viele Grüße
    Gerald

  17. Auch von mir Kai
    DANKE
    hat immer Spaß gemacht.

    Auch bei mir geht Familie z.Z. vor,
    die Dosen sind nicht soooo 😉 wichtig.
    Alles Gute und DANKE für deine Arbeit !!
    Ramon

  18. Das Kai Breker geht war doch längst überfällig. Verantwortlich für eine Menge Falschinformationen auf der inofiziellen Seite der deutschen Reviewer, dazu noch arrogantes Gehabe und bei den eigenen Dosen auch kein Vorbild.

    Lieber Kai, suche Dir ein Hobby, bei dem Du mit Wissen und Vorbild aktiv sein kannst. Beim Geocaching ist Dir das nicht gelungen!

    Gut, dass Groundspeak endlich mal aufräumt!

  19. Auch wir möchten uns für deine Arbeit in den letzten Jahren, die mit dazu beigetragen hat, daß wir wunderbare Erlebnisse hatten, bedanken. Unsere Einstellung zum Cachen hat sich zwar im Laufe der Zeit durchaus auch geändert, der Spaß daran ist aber nach wie vor da. Herzliche Grüße von Asco&Wichtel aus Harsefeld

  20. Und da wunderte ich mich gerade, wieso ich in letzter Zeit so wenige vom Stoertebrecker freigeschaltete Dosen gesehen habe. Diese Nachricht ist der Grund dafür.
    Alles Gute und vielen Dank für viele tolle freigeschaltete Listings. 🙂

  21. Nee, ne? Das ist aber echt schade. Du warst wirklich jemand, der sich auch wirklich sehr engagiert hat (siehe auch die zugehörige Internetseite). Klar, wo gehobelt wird, falle auch Späne. Und als Reviewer muß man dann auch die Regeln beachten. So hatten auch wir beide die eine oder andere kleinere Diskussion, aber ich habe Dich immer sehr geschätzt. Wie dem auch sei, viel Spaß dann beim „Blau machen“! Herzliche Grüße, Rainer

  22. Moinsen Kai,

    Ein bißchen spät , aber ich wollte auch noch Danke sagen.

    Ich war ja nun relativ frisch in diesem Hobby und habe durch Deine Präsenz und Offenheit und natürlich den Augezwinkernden Notes eine andere,starke Seite der Reviewer kennengelernt.

    Vielen Dank für die Mühe mit uns.
    Und ich bin gespannt irgendwann mal vielleicht eine Dose von Dir geloggt zubekommen….
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles alles Gute

    Viele Grüße aus
    zwischen Hamburg und Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*